Kalibrierlabor

Messmittel sind wichtige Instrumente der Qualitätsprüfung und werden in regelmäßigen Intervallen überprüft und kalibriert.

Begriffsdefinition:
Kalibrieren ist das Ermitteln eines Zusammenhangs zwischen Werten, die durch genaue Normale festgelegt werden, und den angegebenen Werten eines Messmittels.

Kalibrieren bedeutet dagegen nicht, dass an einer Messeinrichtung Einstellarbeiten vorgenommen werden, etwa um den angezeigten Wert an den Wert des Normals anzugleichen. Ein solcher Vorgang wird als Justage bezeichnet und ist kein Bestandteil einer Kalibrierung.

Das Ergebnis einer Kalibrierung wird in einem Kalibrierschein dokumentiert.


Unser Kalibrierlabor ist durch die DAkkS akkreditiert und wird in regelmäßigen Audits überwacht. Unsere Akkreditierungsurkunde finden Sie hier.

Wir können je nach Bedarf zwei Arten von Kalibrierscheinen ausstellen:

DAkkS-Kalibrierschein – erstellt gemäß den Anforderungen nach ISO/IEC 17025

Werkskalibrierschein – rückführbar auf nationale Normale, jedoch weniger umfangreich als ein DAkkS-Kalibrierschein gemäß ISO/IEC 17025


Sitemap|Impressum|Datenschutz © 2017 Magnet-Physik Dr. Steingroever GmbH